Programmgestaltung

Für die Planung eines Beobachtungsprogramms können die Prognosen (s. dort) genutzt werden. Neben den erwarteten Zeitpunkten für Maxima und Minima sind dort auch die Helligkeiten angegeben. Für die Auswahl der Sterne ist die unter vorhandenen Bedingungen erreichbare Grenzgröße des Fernrohrs von Bedeutung. Bei visueller Beobachtung braucht man eine Reserve von 0m,5 für die Schätzung und noch ein Stück Amplitude, um das Maximum sicher bestimmen zu können. Dieser Wert ist von der Lichtkurvenform abhängig. Bei regelmäßigen, spitzen Maxima genügt 1m, bei anderen reichen 2m kaum aus. Empfehlenswert für die Beurteilung der Lichtkurvenform sind Lichtkurvengeratoren:

Die Lichtkurvengeneratoren eignen sich auch für die Festlegung des Einstiegszeitpunktes für die Beobachtungen. An einem vergangenen Maximum lässt sich abschätzen, wieviele Tage vor dem Maximum die Grenzgröße des Fernohrs überschritten wird. Das Heranziehen aktueller Helligkeiten zur Festlegung des Einstiegszeitpunktes ist auch möglich, aber wegen größerer Gefahr von Voreingenommenheit eine mögliche Quelle von Beobachtungsfehlern.

Als Umgebungskarten werden üblicherweise die von der AAVSO verwendet. Sie werden mit dem Variable Star Plotter (VSP) online erstellt und können dann gedruckt oder als PNG-Datei heruntergeladen werden. Praktisch ist das Speichern auf einem eBook-Reader. Die Karten können nachts gut mit der Rotlichtlampe gelesen werden. Die Grafikanzeige des Readers muss allerdings zoombar sein.

Spannende Maxima von U Ori

Mit der bis vor zueletzt gültigen instantanen Periode von 375,8 Tagen wäre das Maximum des Jahres 2015 in den Frühling entfleucht und wir könnten für viele Jahre kein Maximum dieses Sterns beobachten. Das Maximum des Jahres 2014 kam mit dem 29.3. erstaunlich zeitig. Die Maxima der folgenden Jahre wurden im April beobachtet. Dem zufolge dürfte eine Periodenverkürzung stattgefunden haben.

Idee für ein Ergänzungsprogramm

Das BAV Programm Mirasterne stammt im Wesentlichen aus dem Jahre 1950. Nur selten wurden einzelne nicht beobachtete Sterne ausgetauscht. Weil bei Mirasternen langjährige Lichtkurven nötig sind, lässt sich das nicht ändern. Um trotzdem die systematische Beobachtung anderer Sterne durch die BAV befördern, soll ein Ergänzungsprogramm aufgelegt werden. Die Sterne sollten eine nördliche Deklination haben und im Maximum oft heller als 11 mag werden. Besonders sinnvoll sind Sterne, die nicht im AAVSO Bulletin gelistet sind. Solche Sterne sind besonders von Vernachlässigung bedroht. Das betrifft V667 Cas, WY Cam, PQ Cep und CK Dra.Weiterhin wurde SV Dra vorgeschlagen, der die Kriterien hinsichtlich Deklination und Helligkeit erfüllt.

Aus den nachfolgenden Empfehlungen von Herrn Süßmann erfüllen die Sterne VX UMa, AP Dra und BZ Dra alle drei Kriterien.

Beobachtungsempfehlungen von Herrn Süßmann

Herr Süßmann empfiehlt fünf wenig bekannte Mirasterne zur Beobachtung.
BG Ser und VX UMa haben lt. GCVS Perioden von 143d bzw. 215,2d. Herr Süßmann fand nach eigenen Beobachtungen Perioden von 350d bzw. 370d. BG Ser kann man mit dem Lichtkurvengenerator der AAVSO gut bis Anfang der 80er Jahre zurückverfolgen. Die Periode lag in diesem Zeitraum immer geschätzt um 400d. Von VX UMa liegen weniger Beobachtungen vor, in den letzten Jahren lag die Periode bei 380d. Für BZ Dra wird im GCVS noch keine Periode angegeben. Herr Süßmann ermittelte ca. 225 - 230d. Lt. GCVS wird der Stern im Maximum fotografisch 12m hell. Visuell sind die roten Mirasterne meist 1-2 Größenklassen heller.

AP Dra und V855 Oph wurden bereits in den Rundbriefen 4/01 und 3/04 vorgestellt. Bei V855 Oph werden dort viele Unregelmäßigkeiten der interessanten Lichtkurve mit Buckeln, Stufen und Doppelmaxima nicht erwähnt.

Die folgenden Seiten geben weitere Informationen zu einzelnen Mira-Sternen  sowie aktuelle Lichtkurven wieder:
R And - R AqlT CasOmikron Cet (Mira)RT CygT HerU OriV TauR TriU UMi        

Search

Impressum

  Bundesdeutsche Arbeitsgemeinschaft
für Veränderliche Sterne e.V.
Adresse: Munsterdamm 90     12169 Berlin
Telefon: +49 30 375 56 93
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!            
World Wide Web: www.bav-astro.de            
Vertretungsberechtigter
Vorstand:
Prof. Dr. Lienhard Pagel, 
Dietmar Bannuscher und
Andreas Barchfeld.
 Registergericht:   Amtsgericht Charlottenburg in
14046 Berlin 
     
Registernummer:  VR 3317 Nz         
Inhaltlich Verantwortlicher
gemäß § 5 TMG:
Der Vorstand       

 Haftungshinweis: Sie Tab Haftungssauschluß.

Haftungsauschluß

 

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Die BAV übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Haftungsansprüche gegen die BAV, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der BAV kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die BAV behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der BAV liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die BAV von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die BAV erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat die BAV keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der BAV eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Die BAV ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von der BAV selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der BAV. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der BAV nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt

Kontakt

Falls sie Fragen oder Bemerkungen haben,

schicken sie uns eine E-Mail.

E-Mail Kontakt

 

f t g