BAV-Logo

Bundesdeutsche Arbeitsgemeinschaft für Veränderliche Sterne e.V. (BAV)

Sektion für Kataklysmische (Eruptive) Sterne

Sektionsleiter:


Zur BAV-Startseite

Sektion Kataklysmische
Impressum und Kontakt

U Gem

U Gem - Steckbrief

Typ: U Gem ist der Prototyp der gleichnamigen Sternklasse. Wegen der Lage nahe an der Ekliptik gibt es von U Gem leider in jedem Jahr eine längere Beobachtungslücke, so daß imer wieder Ausbrüche verpaßt werden.
Helligkeit: Maximum bis 8.2 mag, Minimum um 14.9 mag.
Es lassen sich Bedeckungen mit einer Tiefe von etwa 0.5 mag beobachten, ein Beispiel ist unten zu sehen.
Ausbrüche: Mittlere Periode 103.06 Tage.
Eine Liste aller Ausbrüche seit dem Jahr 1996 liegt unten auf dieser Seite.
Lichtkurve: Aktuelle Lichtkurve von U Gem
Beobachtungen der BAV (rote) und aus dem VSNET (schwarz)

U Gem im April 2001, aufgenommen von Hans-Günter Diederich
Position: h m s / +° ' " (2000.0)
Aufsuchkarte: Die folgende Aufsuchkarte stammt vom Kartenserver der AAVSO. Die Grafik läßt sich durch Anklicken in Originalgröße öffnen und drucken.
Geschichte: Zum 150. Geburtstag im Dezember 2005 gibt es eine Sonderseite der AAVSO unter http://home.mindspring.com/~mikesimonsen/cvnet/id4.html mit vielen Informationen zum Sterntyp und der Geschichte der Entdeckung.

Bedeckungen

U Gem has fairly deep (0.5 magnitude) eclipses of the "hot spot" on the accretion disk by the cool companion. We strongly recommend that visual and particularly CCD observers monitor these eclipses. The eclipses last only about 10 minutes. They are widest right after the eruption, and gradually narrow down with time, being the narrowest just before the eruption. Magnitude estimates of the eclipses should be made every minute and recorded to four places of the decimal of the JD. The eclipses have the following elements (J. Smak 1993, Acta Atronomica, 43, 121):

   HJD Primary Minimum = HJD 2437638.82627 + 0.1769061898 * E,
                                       (+/- 8)       (+/- 30)
                                       where E is the cycle number.

(aus: AAVSO News Flash - No. 585)

Die folgende Lichtkurve einer Bedeckung wurde von Jörg Schirmer aufgenommen.

Die letzten Ausbrüche

Beginn Max/mag Dauer
2017/01/18 9.2 > 9 Tage
2016/10/20 9.5 > 4 Tage
2016/02/01 9.6 8 Tage
2015/09/06 9.7 > 9 Tage
2015/02/21 9.5 11 Tage
2014/05/21 9.5 10 Tage
2013/11/09 9.1 16 Tage
2012/12/02 9.7 11 Tage
2012/09/16 ? ? Tage
2012/04/08 9.8 < 4 Tage
2011/12/29 9.5 12 Tage
2011/03/23 9.5 10 Tage
2010/09/17 9.2 <8 Tage
2010/04/19 9.5 6 Tage
2009/12/09 9.7 12 Tage
2009/04/03 9.5 11 Tage
2008/12/28 10.0 6 Tage
2008/09/25 9.2 > 4 Tage
2008/02/16 9.3 11 Tage
2007/10/31 9.9 4 Tage
2007/08/24 (9.5) kaum beobachtet
2007/05/17 9.7 7 Tage
2007/01/15 9.2 13 Tage
2006/09/23 9.5 8 Tage
2006/01/31 9.6 8 Tage
2005/10/19 9.4 11 Tage
2005/02/20 9.5 12 Tage
2004/09/16 9.4 14 Tage
2004/02/27 9.0 13 Tage
2003/08/18 (9.8) kaum beobachtet
2003/03/21 9.2 5 Tage
2002/12/21 9.2 13 Tage
2002/05/29 9.4 kaum beobachtet
2002/02/15 9.3 4 Tage über 11mag
2001/28/10 9.3 11 Tage über 11mag
2001/08/19 10.0 4 Tage über 11mag
2001/04/27 9.0 13 Tage über 11mag
2000/10/05 9.1 10 Tage über 11mag
2000/06/14 ? kaum beobachtet
2000/03/01 9.2 13 Tage über 11mag
1999/10/26 9.5 4 Tage über 11mag
1999/04/01 9.3 4 Tage über 11mag
1998/12/11 9.1 12 Tage über 11mag
1998/09/20 9.2 3 Tage über 11mag
1998/06/02 9.2? kaum beobachtet
1998/03/14 9.3 5 Tage über 11.0mag
1997/11/07 9.211 Tage über 11.0mag
1997/02/17 9.212 Tage über 11.0mag
1996/08/25 9.211 Tage über 10.5mag
1996/03/03 9.210 Tage über 10.5mag