Beobachtungsmeldungen an die BAV


Beobachtungen an Veränderlichen Sternen werden innerhalb der BAV gesammelt und die Ergebnisse werden regelmäßig in den BAV Mitteilungen veröffentlicht. Es werden sowohl Einzelhelligkeiten, als auch Lichtkurvenblätter, vor allem mit daraus abgeleiteten Minima und Maxima gesammelt. Die Daten umfassen mehr als 1,7 Millionen Einzelhelligkeiten und über 47.000 Lichtkurvenblätter.

Welche Sterne sollen beobachtet werden ?

Es gibt verschiedene BAV-Beobachtungsprogramme. Schwerpunkte sind Bedeckungsveränderliche, RR-Lyrae- und Delta-Scuti-Sterne, Cepheiden, Mirasterne, Halb- und Unregelmäßige, Kataklysmische und Eruptive.

Was wird innerhalb der BAV gesammelt ?

Von visuellen Beobachtungen

a) Lichtkurvenblätter mit der Dokumentation zu Minima und Maxima von allen genannten Sterntypen,
b) Einzelschätzungen von Mirasternen, Halb- und Unregelmäßigen, Kataklysmischen und Eruptiven.

Von CCD-Beobachtungen

a)Lichtkurvenblätter mit der Dokumentation zu Minima und Maxima und anderen Phasen des Helligkeitsverlaufs und zusätzlich die dazugehörigen MiniMax-Daten, die alle Angaben für die Veröffentlichung enthalten,

b) CCD-Bilder und die dazugehörigen CCD-Einzelmessungen von allen genannten Veränderlichentypen.
 
Wie sind die Beobachtungen zu dokumentieren ?

Die oben beschriebenen Unterlagen können als Dateien oder, wie früher üblich, als handschriftliche Listen und Lichtkurvenblätter auf Millimeterpapier eingesandt werden.

Wohin sind die Unterlagen zu senden ?

per E-Mail als
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Brief an die BAV, Munsterdamm 90, 12169 Berlin.
Die Einsendung von CCD-Bildern soll bei größeren Datenmengen vorab individuell abgestimmt werden.

Erläuterungen zu den einzusendenden Unterlagen

Es folgen Erläuterungen zu CCD-Bildern, Einzelhelligkeiten, Lichtkurvenblättern und MiniMax-Daten.
Viel Spaß beim Beobachten

y